STRAßEBAHNMOUNTAINBIKE - CROSS COUNTRYMOUNTAINBIKE - DOWNHILLMOUNTAINBIKE - TRIALBMX - RACEBMX - FREESTYLEQUERFELDEINHALLENRADSPORT - KUNSTRADHALLENRADSPORT - RADBALLBREITENSPORT

Ausbildung

Werden Sie Trainer im Radsport mit den Aus- und Weiterbildungen des Bund Deutscher Radfahrer! Egal ob als Leistungs- Nachwuchs- oder Breitensportler: Radsport kennt keine Grenzen. Gleich ob dieser in der Halle, im Gelände, auf Radrennbahnen, Straßen oder Radwegen stattfindet.

Für den Leistungssport kommt zur Faszination und Leidenschaft, vor allem auch eine große Portion Willensstärke, Durchhaltevermögen und Talent dazu.

Erfolg stellt sich dadurch allerdings nicht von alleine ein – meist im Schatten des Sportlers stehend, führt der Trainer oder die Trainerin die Betreuung seiner Athleten mit Akribie, Gewissenhaftigkeit, Fürsorge und sehr gutem Fachwissen durch.

Sehr gut ausgebildete und hoch qualifizierte Trainer sind einer der wichtigsten Bausteine für einen Spitzensportverband sowie für den nachhaltigen Erfolg auf höchster sportlichster Stufe – wie Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Weltcupveranstaltungen.

Der Bund Deutscher Radfahrer qualifiziert seit Jahrzehnten in Zusammenarbeit mit seinen Landesradsportverbänden Trainer auf höchstem Niveau. Als Maßstab hierfür gelten die Richtlinien zur Trainerqualifizierung und Ausbildung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Die Landesradsportverbände führen dazu auf den Lizenzstufen C und B Traineraus- und Weiterbildungen in den Sparten Leistungs- und Breitensport durch. Der Bund Deutscher Radfahrer qualifiziert zentral Trainer und Trainerinnen im Leistungssport auf der Lizenzstufe A.

Die Ausbildung zum Diplom-Trainer erfolgt an der Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes unter Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Radfahrer.


Strukturschema Ausbildungsqualifizierung des Bund Deutscher Radfahrer

1) Im Breitensport kann die Ausbildung im Bereich Radbreitensport oder MTB-Guide erfolgen.

2) Im Leistungssport finden Ausbildungen in folgenden Disziplinen statt: Radrennsport (Straße, Bahn, Cross, MTB, BMX), Radball / Radpolo, Kunstradsport, Trial, Einradfahrer und MBO (Mountain Bike Orientierung)